Unguis incarnatus

Unguis incarnatus
17 Wertungen (4 ø)

1. Definition

Ein Unguis incarnatus ist ein in das umgebende Gewebe eingewachsener Nagel. Meistens tritt ein Unguis incarnatus an der Großzehe auf.

2.Therapie: Emmertplastik

Alle Rechte vorbehalten

• Das Bild darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
 - Hochgeladen am 08.10.2011
17055 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!
man kann mit diesem befund einen podologen aufsuchen. dieser kann unter umständen eine nagelspange setzen, es gibt verschiede spangenarten. diese werden auch ganz oder teilweise von der krankenkasse bezahlt!
#3 am 07.03.2012 von Carola schupp (Podologin / Medizinische Fußpflegerin)
  3
Und was ist, wenn das nach der 5. Emmertplastik und nach 8 Jahren Behandlung immer noch so aussieht?
#2 am 19.10.2011 von Gast (Gast)
  0
Eine weitere Therapie ist die Orthonoxiebehandlung. Vorteil: Der Patient ist idR sofort schmerzfrei Die Schwellung kann schnell abheilen kein Arbeitsausfall Keinen operativen Eingriff Nachteil Wird nicht von den KK gezahlt, da ärztliche Leistung, ich jedoch keinen Arzt kenne, der diese beherrscht. Dauer bis Behandlungsabschluss: bis zu 1 Jahr
#1 am 18.10.2011 von Gast (Gast)
  0