PSC

PSC
2 Wertungen (4 ø)

PSC (Primär sklerosierende Cholangitis) im Endstadium, Leberzirrhose, Aszites. Man erkennt ausgeprägte Kaliberunregelmäßigkeiten der intrahepatischen Gallengänge.

Die primär sklerosierende Cholangitis ist eine seltene, chronisch verlaufende Autoimmunerkrankung der intra- und extrahepatischen Gallengänge, die zur progressiv chronischen Cholestase mit anschließender billärer Zirrhose führt.

Epidemiologie

Die Inzidenz der PSC beträgt etwa 1- 5/100.000 Einwohner pro Jahr. Männer sind etwa dreimal häufiger als Frauen betroffen. Das Manifestationsalter liegt zwischen dem 30. und 50. Lebensjahr. Bis zu 80% der PSC-Patienten leiden gleichzeitig an einer Colitis ulcerosa.

Quelle: Ultraschall im Netz

Alle Rechte vorbehalten

• Das Bild darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
 - Hochgeladen am 23.09.2011
7507 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!