Embryo 9. Woche

Embryo 9. Woche
6 Wertungen (3.67 ø)

Ein Embryo ist ein Lebewesen in der Frühpase seiner Entwicklung.

Den Prozess der Entstehung des Embryos bezeichnet man als Embryogenese. Mit der Erforschung der embryonalen Entwicklung befasst sich die Embryologie.

Bei Tieren und auch beim Menschen wird der sich aus einer befruchteten Eizelle (Zygote) neu entwickelnde Organismus als Embryo bezeichnet, solange er sich noch im Muttertier oder in einer Eihülle oder Eischale befindet.

Beim Menschen wird der Embryo nach Ausbildung der inneren Organe ab der 9. Schwangerschaftswoche als Fetus (auch Fötus) bezeichnet.

Author: euthman via flickr

Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

• Der Autor des Bildes muss genannt werden.
• Eine Weitergabe und Bearbeitung darf nur unter den gleichen Lizenzbedingungen erfolgen.
 - Hochgeladen am 14.04.2011
22786 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!