Polio-Schluckimpfung

Polio-Schluckimpfung
2 Wertungen (4 ø)

Ein Kind in einem Entwicklungsland erhält die Polio-Schluckimpfung nach Sabin. Hierbei handelt es sich im Gegensatz zu der in Industrienationen angewendeten intramuskulären Injektionsimpfung nach Salk noch um einen Lebendimpfstoff, der ein gewisses, wenn auch geringes Risiko einer Impf-Polio-Erkrankung bietet. Wegen der niedrigen Kosten, der guten Wirksamkeit und der einfachen Applikationsform ist aber die Schluckimpfung nach wie vor in Endemiegebieten in Anwendung.

Namensnennung

• Der Name des Autors muss genannt werden.
 - Hochgeladen am 13.04.2011
5371 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!