Histologische Muskelveränderungen bei Polio

Histologische Muskelveränderungen bei Polio
3 Wertungen (2 ø)

Nach einer Inkubationszeit von 1-2 Wochen kommt es zunächst zu Prodromi mit Diarrhö und Atemwegssymptomatik (katarrhalische Reizung). Im weiteren Verlauf kommt es regelhaft zur Ausbildung einer Meningitis bzw. Meningoenzephalitis mit Zeichen des Meningismus.

Schlaffe Lähmungen treten bei etwa jedem 150. Betroffenen auf. Dabei entsteht je nach Ausprägung der Erkrankung meistens die spinale Verlaufsform mit vorwiegender Lähmung der Muskulatur von Extremitäten und Rumpf. Bei Befall der Interkostalmuskulatur kann es hierdurch zu Störungen der Atmung kommen.

Werden das hirnnahe Rückenmark und der Hirnstamm vornehmlich befallen, ist von einer pontinen bzw. bulbären Form zu sprechen. Diese ist prognostisch sehr ungünstig, da sie zu einer zentralen Atemlähmung führt.

Quelle: CDC/Dr. Karp, Emory University via wikipedia

Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

• Der Autor des Bildes muss genannt werden.
• Eine Weitergabe und Bearbeitung darf nur unter den gleichen Lizenzbedingungen erfolgen.
 - Hochgeladen am 11.04.2011
5842 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!