Morbus Crohn-Sonografie

Morbus Crohn-Sonografie
5 Wertungen (1.4 ø)

Wandverdicktes Ileum bei akutem Schub eines M. Crohn mit verstärkter Durchblutung der Darmwand

Deutlich erkennbare Wandschichtung, echoreiche Betonung der Submucosa bei M. Crohn mit gesteigerter Vascularisation im Bereich der Submucosa.

Die Inzidenz des Morbus Crohn liegt bei etwa 2 bis 3 auf 100.000 Einwohner; die Prävalenz beträgt etwa 250 bis 500 auf 100.000. Die Zahl der Erkrankungen hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Dabei tritt die Erkrankung geschlechtsunspezifisch auf; häufig erkranken junge Erwachsene zwischen dem 15. und 35. Lebensjahr.

Quelle: Sonografiebilder

Alle Rechte vorbehalten

• Das Bild darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
 - Hochgeladen am 22.02.2011
11710 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!