Improvisierter Druckverband

Improvisierter Druckverband
1 Wertungen (4 ø)

Improvisierter Druckverband aus einer Kordel und einem Taschentuch bei einem Radfahrer am rechten Unterschenkel. Zwar wirkt der Verband reichlich provisorisch und wurde mit gerade verfügbaren Alltagsgegenständen angelegt, dennoch erfüllt er genau den Zweck eines Druckverbandes: Mit ausreichend hohem Druck sollen die Gefäße der Wundperipherie verschlossen werden und die Blutung zum Erliegen gebracht werden.

Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

• Der Autor des Bildes muss genannt werden.
• Eine Weitergabe und Bearbeitung darf nur unter den gleichen Lizenzbedingungen erfolgen.
 - Hochgeladen am 30.11.2010
8370 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!