Peptid-Mapping

Peptid-Mapping
0 Wertungen (0 ø)

Zur Erhöhung der Genauigkeit von peptide mapping  und posttranslationale Modifikationsanalyse werden Proteine in der Regel von mehreren proteolytischen Enzymen verdaut, darunter Trypsin, Lys-C, Glu-C, Chymotrypsin, Asp-N und Arg-C.

Alle Rechte vorbehalten

• Das Bild darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
 - Hochgeladen am 17.01.2018
197 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!