Schraubenosteosynthese bei med. Schenkelhalsfraktur

Schraubenosteosynthese bei med. Schenkelhalsfraktur
11 Wertungen (3.82 ø)

Röntgenbild: Med., eingestauchte Schenkelhalsfraktur. OP: geschlossene Reposition und Osteosynthese durch kanulierte Titangroßfragment Schrauben.

Man unterscheidet:

Weiterführende Röntgenaufnahmen:

Präoperatives Röntgenbild liegend

Präoperatives Röntgenbild

Alle Rechte vorbehalten

• Das Bild darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
 - Hochgeladen am 17.09.2010
16658 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!