Blasensteine (Röntgen, Zufallsbefund)

Blasensteine (Röntgen, Zufallsbefund)
5 Wertungen (4 ø)

Blasensteine, die als Zufallsbefund bei einem Myelomscreening gefunden wurden. 

Ein Blasenstein ist ein Harnstein, der in der Harnblase lokalisiert ist. Blasensteine können vollständig asymptomatisch sein. In den meisten Fällen kommt es jedoch zu Beschwerden, die folgende Symptome umfassen können:

  • Miktionsbeschwerden (Dysurie, Pollakisurie, Harnverhaltung)
  • Nykturie
  • Makrohämaturie

Zufallsbefund bei einem Myelomscreening. Man sieht deutlich die großen Konkremente innerhalb der Blase auf dem Röntgenbild.

Bei oder nach der Miktion können dumpfe oder stechende Schmerzen auftreten, die vom Patienten im Penis, Skrotum, Perineum oder in der Hüfte lokalisert werden. Bewegung oder Anstregung können den Schmerz verstärken.

Der Fall Bladder stones mit freundlicher Genehmigung von Dr. Jeremy Jones, Radiopaedia.org

Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

• Der Autor des Bildes muss genannt werden.
• Eine Weitergabe und Bearbeitung darf nur unter den gleichen Lizenzbedingungen erfolgen.
 - Hochgeladen am 25.06.2010
15166 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!