EKG-Veränderungen bei STEMI

EKG-Veränderungen bei STEMI
50 Wertungen (3.52 ø)

Auszug aus einem EKG (Elektrokardiogramm) mit Befund: Hinterwandinfarkt mit ST-Streckenänderung (ST-Hebungsinfarkt) und T-Wellen Inversion

Interpretation:
*Sinusrhythmus: 80 Schläge/Minute
*PR-Strecke: 130ms
*Pathologische Q-Zacke in II, III, aVF ist Anzeichen eines Hinterwandinfarktes
*Die ST-Hebung und die negative T-Welle in II, III, avF weisen auf akutes Geschehen hin
*Negative T-Welle T in V5 und V6.

Commentary by Matthew Schumaecker
edited by Dr. M. Rosengarten
EKG recorded by Dr. M. Rosengarten, MUHC, 1997

Alle Rechte vorbehalten

• Das Bild darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
 - Hochgeladen am 02.06.2008
44387 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!