Gustatorisches Zentrum im Hirn

Gustatorisches Zentrum im Hirn
0 Wertungen (0 ø)

Menschen sind in der Lage, zwischen fünf verschiedenen Geschmacksrichtungen zu unterscheiden: süß, sauer, bitter, salzig und umami.

Diese werden durch die unterschiedlichen Geschmacksknospen erfasst, die sich auf der Zunge befinden. Entgegen der gängigen Auffassung gibt es hier keine spezifischen Areale auf der Zunge, die unterschiedliche Geschmäcker aufnahmen. Manche Bereiche reagieren lediglich empfindlicher auf bestimmte Geschmacksrichtungen als andere.

Die Geschmacksknospen werden Papillen genannt und enthalten Geschmackszellen. Diese Zellen erkennen Geschmacksmoleküle und geben ein Nervensignal an das Hirn ab. Diese werden über drei kraniale Nerven transportiert.

Medical Art Service, Munich/Wellcome Images.

Namensnennung, nicht-kommerziell, keine Bearbeitung

• Der Name des Autors muss genannt werden.
• Dieses Bild bzw. dieser Inhalt darf nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden.
• Das Bild darf nicht verändert oder bearbeitet werden.
 - Hochgeladen am 18.07.2016
2841 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!