Code der Medizin: Citratzyklus

Code der Medizin: Citratzyklus
1 Wertungen (5 ø)

Teil 1:

Um zu leben brauchen wir Energie! Und wir Menschen sind Energiesparlampen, daher legen wir unsere Beine abends hoch. Wir sind von Natur aus träge: Also nicht wundern, wenn ihr mal nichts tut - Voll menschlich! Energie liefern uns diese drei Nahrungsbestandteile: Fette, Kohlenhydrate und Proteine. Bis zur gewonnen Energie aber laufen verschiedene Abbauprozesse ab. Im Groben sind es 4 Prozesse:

1. Verdauung (lat. auch Digestion) Die Nahrungsbestandteile werden in ihre Grundbausteine gespalten und aufgenommen (Resorption). Proteine -> Aminosäuren Kohlenhydrate -> Einfachzucker Fette -> Glycerin und Fettsäuren Das machen die entsprechenden Enzyme (schaut mal in der Chronik bei Onkel Doc).2. Abbau zu aktiver Essigsäure Im Zellinneren erfolgt der Abbau der Grundnährstoffe zu aktiver Essigsäure. Und diese aktive Essigsäure (Acetyl-CoA) muss weiter verarbeitet werden.3. Zitronensäurezyklus Hier wird die aktive Essigsäure (Acetyl-CoA) in Kohlendioxid (CO2) und Wasserstoff (H) abgebaut. CO2 wird dann ausgeatmet und der Wasserstoff wird an ein Koenzym NAD (Nicotinamid-adenin-dinucleotid) gebunden → NADH2 Und warum heißt das nun Citratzyklus? Voll easy! Weil in diesem Zyklus das Zwischenprodukt Citrat entsteht, das Anion der Citronensäure: auf deutsch der Zitronensäurezyklus!4. Atmungskette Der koenzymgebundene Wasserstoff (NADH2) verbindet sich dann über zahlreiche Stufen mit den eingeatmeten Sauerstoff. Hier entsteht Wasser und Energie in Form von Wärmenergie und Bildung von ATP (Adenosintriphosphat). Dieser Prozess findet in der Mitochondrienmembran statt und wird als Atmungskette bezeichnet. Hat also nichts mit der Lunge zu tun.

Und so bekomme ich Energie! So kann ich denken, laufen, springen, Musik hören, reiten, Facebook anschauen, mit dem Daumen scrollen etc. Dafür brauche ich diesen fantastischen Ablauf!

So, nun wieder Pause für unser Gehirn. Ansonsten müssen wir gleich wieder alle z.B. einen Schokoriegel essen, dann fängt der Zitronensäurezyklus wieder an zu arbeiten. Und auch das kostet Energie!

Auf den nächsten Teil!

Alle Rechte vorbehalten

• Das Bild darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
 - Hochgeladen am 15.06.2016
1500 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!