Enolat-Bildung - Carbonsäurederivate

Enolat-Bildung - Carbonsäurederivate
0 Wertungen (0 ø)

Durch Enolat-Bildung (Deprotonierung, H+-Entzug) bei Kontakt mit einer nicht-nukleophilen basischen Substanz wird das Carbonsäurederivat zum Nucleophil und kann nun selbst mit elektrophilen Substanzen reagieren.

Enolate sind Anionen der Enole (R1-CR2=CR3-OH).

Alle Rechte vorbehalten

• Das Bild darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
 - Hochgeladen am 24.06.2015
1376 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!