Ligandenaktivierter Ionenkanal

Ligandenaktivierter Ionenkanal
1 Wertungen (5 ø)

Abstrakte Darstellung eines ligandenaktivierten Ionenkanals. Die Bindung eines Liganden bewirkt eine Konformationsänderung des Rezeptors. Dadurch wird die Öffnung einer Pore ausgelöst, durch diese wiederum Ionen einströmen können, welche wiederum das Membranpotential der Zelle verändern.

Alle Rechte vorbehalten

• Das Bild darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
 - Hochgeladen am 22.10.2014
3575 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!