Mikroskopie der Mikrovilli

Mikroskopie der Mikrovilli
0 Wertungen (0 ø)

Elektronenmikroskopische Aufnahme von Mikrovilli. Anders als Zilien/Flimmerhärchen sind sie nicht zu aktiver Bewegung fähig. Auf ihrer Oberfläche, die hauptsächlich für den Stoffaustausch wichtig ist, tragen sie auch Zuckermoleküle und Proteine, die bei Zell-Zell-Erkennungsvorgängen eine Rolle spielen.

Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

• Der Autor des Bildes muss genannt werden.
• Eine Weitergabe und Bearbeitung darf nur unter den gleichen Lizenzbedingungen erfolgen.
 - Hochgeladen am 22.08.2013
3020 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!