Musculus rectus abdominis

Musculus rectus abdominis
6 Wertungen (4 ø)

Abbildung des geraden Bauchmuskels. Er entspringt am Schwertfortsatz des Brustbeines, sowie an der Vorderfläche des 5. und 7. Rippenknorpels. Der Verlauf erfolgt zweibahnig über die Regio abdominalis bis hin zum Becken. Dort setzt er zwischen Tuberculum pubicum und Schambeinfuge am oberen Schambeinast an. Die Innervation erfolgt durch die Äste 5. bis 12. der Nervi intercostales. Der M. rectus abdominis dient der Hebung des Beckens, der Bauchpresse und der Thoraxsenkung.

Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

• Der Autor des Bildes muss genannt werden.
• Eine Weitergabe und Bearbeitung darf nur unter den gleichen Lizenzbedingungen erfolgen.
 - Hochgeladen am 24.02.2009
23568 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!