Golden-S Zeichen

Golden-S Zeichen
4 Wertungen (4.75 ø)

Man erkennt eine erhöhte Dichte in der oberen medialen Thoraxhälfte mit reduziertem Volumen und Verschiebung der Luftröhre nach rechts. Eine hyperdense Masse ist im Bereich des rechten Lungehilus zu sehen (orangener Kreis). Die Obstruktion des rechten Oberlappenbronchus verursacht einen Kollaps (Atelektase) des rechten Oberlappens (grüner Pfeil). Dies führt zu einer umgekehrten S-Form der Pleura-Kante (blaue Linie).

Das sogenannte "Golden S-Zeichen" (nach R. Golden, 1925, auch: "reverse S sign of Golden") zeigt sich v.a. in pa Rö-Thorax- sowie CT-Aufnahmen und spricht für eine Lappenatelektase bei zentraler Raumforderung - bei Erwachsenen oftmals als Hinweis auf ein (obstruierendes) Bronchialkarzinom. Es kann allerdings auch von anderen zentralen Raumforderungen wie Metastasen, primären Mediastinaltumoren oder vergrößerten Lymphknoten verursacht werden.

Dieser Patient hatte ein primäres Bronchialkarzinom im Bereich des rechten Lungenhilus.

Weiterführende Literatur: Gupta P. (December 2004). "The Golden S sign". Radiology 233 (3): 790–1. http://radiology.rsna.org/content/233/3/790.long

(Quelle: Fallbeispiel mit freundlicher Genehmigung von Dr. Gaillard, radiopaedia.org)

Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

• Der Autor des Bildes muss genannt werden.
• Eine Weitergabe und Bearbeitung darf nur unter den gleichen Lizenzbedingungen erfolgen.
 - Hochgeladen am 28.05.2013
7304 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!