Ink spot

Ink spot
7 Wertungen (4.57 ø)

Als Ink spot (Tintenklecks) bezeichnet man durch UV-EInwirkung (meist Sonnenbrand) entstandene Pigmentflecken der Haut. In der Dermatoskopie können sie wie melanozytäre Naevi imponieren, bestehen aber im Gegensatz zu diesen nicht aus lebenden Zellen.

Alle Rechte vorbehalten

• Das Bild darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
 - Hochgeladen am 20.09.2008
10868 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!