Infektionen spielen bei der Krebserstehung eine große Rolle

Infektionen spielen bei der Krebserstehung eine große Rolle
1 Wertungen (4 ø)

Forscher schätzen, dass Viren und Bakterien an der Entstehung von rund 20 Prozent aller Krebsneuerkrankungen beteiligt sind. So wurden z.B. eindeutige Zusammenhänge zwischen Humanen Papillomviren (HPV) und Gebärmutterhalskrebs sowie zwischen Hepatitis-Infektionen und Leberkrebs festgestellt. Bei der Entstehung von Krebs treten Viren häufig als Co-Faktoren neben weiteren Ursachen auf. Maßgeblich verantwortlich bleiben schädliche Umwelteinflüsse und Fehler im genetischen Programm sowie bei der Zellteilung. Auch Rauchen, übermäßiger Alkoholkonsum und Übergewicht sind als Risikofaktoren bekannt.

Mehr Informationen zum Thema finden Sie hier 

Alle Rechte vorbehalten

• Das Bild darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
 - Hochgeladen am 12.11.2012
3439 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!