Kollateralisierung bei schwerer Koronarsklerose (Angiographie)

Kollateralisierung bei schwerer Koronarsklerose (Angiographie)
9 Wertungen (4.78 ø)

Diagnose: Ausgeprägte Kollateralisierung bei schwerer Koronarsklerose (KHK)

Beschreibung: Ausbildung zahlreicher Kollateralen zwischen linker und rechter Koronararterie (Autopsiematerial).

Zusatzbefund: Schwere Koronarsklerose mit langstreckigem subtotalem Verschluss der rechten Koronararterie. Schwere Koronarsklerose der linken Koronararterie. Gefäss angiographisch durchgängig. Exzentrische Hypertrophie des Herzens (630 g). Ausgedehnte subendokardiale Myokardinfarkte und subendokardiale Myokardinfarktnarben in Vorderwand, Septum und Hinterwand.

(Quelle: ©PathoPic)

Alle Rechte vorbehalten

• Das Bild darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
 - Hochgeladen am 09.11.2012
13200 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!