Methylphenidat-Arzneimittel diverser deutscher Hersteller

Methylphenidat-Arzneimittel diverser deutscher Hersteller
8 Wertungen (2.88 ø)

Methylphenidat ist ein stimulierender Wirkstoff aus der Gruppe der indirekten Sympathomimetika und als Methylphenidat-Hydrochlorid der Hauptwirkstoff in Ritalin®.

Methyphenidat wurde 1944 vom Schweizer Leandro Panizzon synthetisiert. Leandro Panizzon war Mitarbeiter der Firma Ciba (heute Novartis) und hat mit seiner Frau die Wirkung im Selbstversuch getestet. Der Name Ritalin leitet sich von "Rita", dem Spitznamen seiner Ehefrau ab.

Handelsnamen:

  • Concerta (D, A, CH, USA)
  • Daytrana (USA)
  • Equasym (D, A, CH)
  • Medikinet (D, A, CH)
  • Medikinet adult (D)
  • Metadate (USA)
  • Ritalin (D, A, CH, USA)
  • diverse Generika


Indikationen:

Methylphenidat wird auf Grund seiner aufmerksamkeitsteigernden Wirkung bei Kindern ab dem 6. Lebensjahr zur Behandlung von ADHS eingesetzt. Neuerdings wird es auch in der Therapie von Narkolepsie verwendet.

(Bildquelle: Alcibiades

Namensnennung

• Der Name des Autors muss genannt werden.
 - Hochgeladen am 04.10.2012
7743 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!