Klavikula Fraktur

Klavikula Fraktur
7 Wertungen (4.86 ø)

In der Mehrzahl der Fälle erfolgt eine konservative Therapie mit Anlage eines Rucksackverbandes. Dieser wird nach Anlage in der ersten Woche täglich kontrolliert und bei Bedarf nachgezogen. Jedoch ist hierbei stets eine Kompression von Nerven und Gefäßen zu vermeiden.

Der Rucksackverband wird in der Regel 3-4 Wochen belassen, bei Kindern kürzer. Wichtig ist eine frühe Schultermobilisation, d.h. die Schulter wird mobilisiert, soweit die Schmerzen zumutbar sind.

Eine operative Therapie der Klavikulafraktur ist immer bei dislozierten Frakturen mit Gefahr einer Durchspießung angezeigt. Dabei erfolgt meist eine kombinierte Plattenosteosynthese mit Zugschraubenosteosynthese.

Alle Rechte vorbehalten

• Das Bild darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
 - Hochgeladen am 21.08.2012
8623 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!