Homunculus: sensorischer und motorischer Cortex (Schema)

Homunculus: sensorischer und motorischer Cortex (Schema)
36 Wertungen (3.11 ø)

Unter dem Homunculus versteht man ein Modell, das die neuronale Beziehung zwischen kortikalen Bereichen einerseits und Skelettmuskeln oder sensorischen Feldern andererseits darstellt, wobei benachbarte Körperregionen auf benachbarten Kortexgebieten abgebildet sind. Es repräsentiert somit die somatotopische Anordnung von motorischen Efferenzen oder sensorischen Afferenzen auf den jeweiligen Kortexarealen. Dementsprechend unterscheidet man einen sensorischen (blau) und einen motorischen (grün) Homunculus.

(Schema modifiziert nach dem Homunkulus des kanadischen Neurochirurgen Wilder Penfield) 

Namensnennung

• Der Name des Autors muss genannt werden.
 - Hochgeladen am 15.08.2012
36632 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!