Prostatakarzinom: Tumorinfiltration der Harnblase

Prostatakarzinom: Tumorinfiltration der Harnblase
10 Wertungen (4.4 ø)

Blick auf die eröffnete Harnblase. Knotige Infiltrate des Prostatakarzinoms in der Harnblasenwand. Schwere Urozystitis.

Zusatzbefund

  • Palliative transurethrale Prostataresektion eines wenig differenziertes Adenokarzinom der Prostata 
  • Gleason Score: 5 + 4 = 9
  • Zustand nach palliativer Radio-/Chemotherapie (vor 12 Monaten, über 5 Monate).
  • Aktuell: Ausgedehnte Infiltration der Harnblase, bis ins Lumen reichend mit hochgradiger Stenosierung der Uretermündung rechts, Dilatation des rechten Ureters, Sackniere rechts. 
  • Metastasen in: Knochen (osteoblastisch, gesamte Wirbelsäule und Rippen), Lymphknoten (iliacal und paraaortal) und Lunge (rechter Unterlappen). 
  • Stadium aypT4, pN1, pM1c


Klinik

Metastasierendes Prostatakarzinom

Bildquelle: © PathoPic  

Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

• Der Autor des Bildes muss genannt werden.
• Eine Weitergabe und Bearbeitung darf nur unter den gleichen Lizenzbedingungen erfolgen.
 - Hochgeladen am 13.08.2012
15133 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!