Molekulares Modell der Insulin-Molekül (1)

Molekulares Modell der Insulin-Molekül (1)
2 Wertungen (4.5 ø)

Molekulares Modell der Insulin-Molekül.

Insulin-Moleküle bestehen aus zwei Polypeptidketten (A und B) durch Disulfid-Bindungen verknüpft sind. Insulin vermindert Blutglukosekonzentrationen und erhöht Zellpermeabilität zu Monosacchariden, Aminosäuren und Blutzuckerspiegel und erhöht Zelle Fettsäuren. Mängel von Insulin sind die Ursache von Hyperinsulinämie und Typ-II-Diabetes mellitus. 

Collection: Wellcome Images Library reference no.: Contributor Reference 300IC Copyrighted work available under Creative Commons by-nc-nd 2.0 UK: England

Namensnennung, nicht-kommerziell, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

• Der Name des Autors muss genannt werden.
• Dieses Bild bzw. dieser Inhalt darf nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden.
• Eine Weitergabe und Bearbeitung darf nur unter den gleichen Lizenzbedingungen erfolgen.
 - Hochgeladen am 01.08.2012
6809 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!