Anatomie des Herzens

Anatomie des Herzens
11 Wertungen (3.64 ø)

Das Herz befindet sich im Mediastinum hinter dem Sternum und liegt im "Herzbeutel", der durch die beiden Blätter des Perikards gebildet wird. Der größte Teil der kardialen Masse wird durch die Herzmuskulatur (Myokard) gebildet, die zum Lumen hin mit Endokard ausgekleidet ist, nach außen hin vom Epikard bedeckt wird.

Die Versorgung des Herzens mit arteriellem Blut erfolgt über zwei große Koronargefäße, die Arteria coronaria dextra und die Arteria coronaria sinistra. Sie bilden untereinander zahlreiche Anastomosen. Diese Anastomosen reichen jedoch nicht aus, um einen vollständigen Kollateralkreislauf zu bilden. Man spricht deshalb von funktionellen Endarterien. Bei Verschluss eines Astes kommt es zu einer Ischämie des Versorgungsgebiets mit anschließender Nekrose des Herzmuskelgewebes.

Der Abtransport des venösen Blutes erfolgt über die Koronarvenen und den Sinus coronarius.

Weitere Einzelheiten siehe: Koronararterien

Bildquelle: Tvanbr

Namensnennung

• Der Name des Autors muss genannt werden.
 - Hochgeladen am 31.07.2012
14998 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!