Sprunggelenksfraktur (Tag 0)

Sprunggelenksfraktur (Tag 0)
2 Wertungen (1 ø)

Röntgenaufnahme einer Sprunggelenksfraktur (Weber B). Links a.p.-Projektion; rechts laterale Aufnahme am Tag der Verletzung.

Aufgrund der nicht dislozierten Fraktur erfolgte die Behandlung konservative mit einem Gipsverband.

Sprunggelenksfrakturen sind Frakturen der Knochen im Bereich des oberen Sprunggelenkes. Sprunggelenksfrakturen werden nach der Weber-Klassifikation eingeteilt. Weber teilt Sprunggelenksfrakturen nach Höhe der Fraktur in Bezug zur Syndesmosis tibiofibularis in drei Typen A-C ein.

 

Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

• Der Autor des Bildes muss genannt werden.
• Eine Weitergabe und Bearbeitung darf nur unter den gleichen Lizenzbedingungen erfolgen.
 - Hochgeladen am 11.06.2012
14559 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!