Einschichtiges, hochprismatisches Epithel (Zylinderepithel)

Einschichtiges, hochprismatisches Epithel (Zylinderepithel)
13 Wertungen (2 ø)

Funktionale Handzeichnung des Ausschnittes aus einem einschichtigen, hochprismatischen Epithel der Gallenblase.

Erkennbar sind die aufrecht stehenden (hochprismatisch = höher als breit) Epithelzellen mit einem apikalen Bürstensaum. Diese sitzen auf einer Basalmembran. Der Zellkern mit Nukleolus ist gut sichtbar dargestellt.Unterhalb der Basalmembran (und mit dieser verankert) findet sich die Lamina propria. Bestandteil dieser Schicht sind die Fibrozyten mit ihren Zellfortsätzen, welche in Verbindung mit der Lamina propria stehen. Zwischen den Fibrozyten findet sich lockeres, kollagenes Bindegewebe.

Das Bild wurde mit einem Sepia-Filter bearbeitet und nachkontrastiert.Es entspricht der Darstellung, die nach einer Hämatoxylin-Eosin-Färbung entsteht.

Quelle: Eigene Zeichnung

Alle Rechte vorbehalten

• Das Bild darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
 - Hochgeladen am 06.05.2012
5194 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!