Sinus pilonidalis - Marsupialisation

Sinus pilonidalis - Marsupialisation
11 Wertungen (4.55 ø)

Männliches Gesäß mit einer Narbe; Z.n. Zystenentfernung bei Sinus pilonidalis (auch Pilonidalsinus oder Steißbeinfistel, Haarnestgrübchen). Nach dem 3. Rezidiv erfolgte hier die Marsupialisation, da der Pat. in 2 Wochen eine Lehre beginnt. Generell bevorzuge ich die offene Behandlung: Dauer 4-6 Wochen. Wenn hier alles gut läuft, ist der Sinus in 2 Wochen verheilt.

Alle Rechte vorbehalten

• Das Bild darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
 - Hochgeladen am 15.04.2012
41359 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!