Rechtes menschliches Fußskelett

 Rechtes menschliches Fußskelett
1 Wertungen (2 ø)

Dorsale Ansicht der menschlichen Fußgelenke und -knochen. Die von Schienbein (Tibia) und Wadenbein (Fibula) gebildete Gelenkpfanne, Malleolengabel, artikuliert mit der Trochlea tali des Sprungbeins (Talus, siehe hervortretender Knochen). Daher heißt das obere Sprunggelenk in der Fachsprache auch Articulatio talocruralis (lat.: crus = Unterschenkel). Das untere Sprunggelenk wird weiterhin in ein hinteres und vorderes Sprunggelenk unterteilt. Beim hinteren artikulieren Talus und das darunter liegende Fersenbein (Calcaneus, siehe unterster Knochen), daher auch die Bezeichnung Articulatio subtalaris beim vorderen mit Namen Articulatio talocalcaneonavicularis artikulieren Talus, Calcaneus und Kahnbein (Os naviculare). Zehenwärts folgen in der Abbildung das Kahnbein (Os naviculare), das Würfelbein (Os cuboideum), die Keilbeine (Ossa cuneiforme), die Mittelfußknochen (Ossa metatarsi) und die Zehenknochen (Phalanges proximales, mediae und distales).

Alle Rechte vorbehalten

• Das Bild darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
 - Hochgeladen am 11.01.2012
2206 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!