Künstliche Ernährung

 Künstliche Ernährung
3 Wertungen (3 ø)

Illustration einer im Bett liegenden Patientin. Über ein Infusionssystem bekommt sie Flüssigkeit zugeführt. Diese gelangt über den Tropf in das venöse System (Ellenbogenvene). Die Patientin wird so künstlich mit Glucose, Aminosäuren und Elektrolyten (im Mehrkammerbeutel) ernährt. Die Bestandteile sind schon verdaut, da sie direkt ins venöse System appliziert werden und so den Verdauungstrakt umgehen.

Alle Rechte vorbehalten

• Das Bild darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
 - Hochgeladen am 11.01.2012
6421 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!