Spiroergometrie, Sportmedizin

Spiroergometrie, Sportmedizin
0 Wertungen (0 ø)

Spiroergometrie: Beurteilung des Herzrhythmus des Blutdrucks und der Lungenfunktion unter Belastung ( hier Fahrradfahren). Atemgasmessung der ausgeatmeten Gase (Zusammensetzung CO2 Laktose Wasserstoff etc). Nach Bestimmung der sauerstoffabhaägigen (aeroben) und der sauerstoff- unabhängigen (anaeroben) Schwelle beurteilt der Arzt die Ausdauerleistungsfähigkeit.

Der Kalorienverbrauch über Fett und Kohlenhydratstoffwechsel werden über Werte die VO2 und RQ gemessen. Im Vergleich zu den Normalwerten einer Spiroergometrie ermittelt der Arzt, wo Patienten mit der erbrachten Leistung einzuordnen sind. Bei reduzierter Leistungsfähigkeit lassen die Ergebnisse der Spiroergometrie Rückschlüsse auf die Ursache der Einschränkung zu. Daraus ergeben sich in der Folge Therapiekonsequenzen.

Endokrinologie Institut Praxis und Labor Dr Herrmann Technologiezentrum an der RUB (Bochum)

Alle Rechte vorbehalten

• Das Bild darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
 - Hochgeladen am 11.01.2012
2235 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!