Leistenbruch, minimalinvasive Operation, inguinal hernia, minimal invasive surgery

 Leistenbruch, minimalinvasive Operation, inguinal hernia, minimal invasive surgery
5 Wertungen (2 ø)

"Bei minimalinvasiven Techniken wird die Bruchpforte immer mit einem Netz verschlossen. Hier werden wiederum zwei Verfahren unterschieden: Zum einen kann in der sogenannten TAPP-Technik das Netz laparoskopisch d.h. über eine Bauchspiegelung vom Bauchraum aus über der Bruchpforte platziert werden. Bei der TEP-Technik wird das Netz ebenfalls über minimalinvasive Zugänge über aufgedehnte Schichten der Bauchdecke auf die Bruchpforte gebracht. engl.: Almost all repairs done today are open tension-free repairs that involve the placement of a synthetic mesh to strengthen the inguinal region

Alle Rechte vorbehalten

• Das Bild darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
 - Hochgeladen am 24.12.2010
12128 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!