Hyperthermie in der Krebsbehandlung

Hyperthermie in der Krebsbehandlung
2 Wertungen (3.5 ø)

Illustration der interstitiellen Hyperthermie auf zellulärer Ebene: In den Tumor werden Sonden eingebracht, die eine Erwärmung (> 45°C) direkt im Inneren der Geschwulst ermöglichen. Durch die Erwärmung gehen die Tumorzellen zugrunde.

Alle Rechte vorbehalten

• Das Bild darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
 - Hochgeladen am 24.12.2010
4146 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!