Rückansicht der männlichen Beckenorgane

Rückansicht der männlichen Beckenorgane
0 Wertungen (0 ø)

Der von Bauchfell (Peritoneum) bedeckten, männlichen Harnblase (Vesica urinaria) liegen von hinten die paarigen Samenbläschen an, deren Ausführungsgang sich jeweils mit einem aus dem Hoden (Testis) kommenden Samenleiter (Ductus deferens) vor Eintritt in die Harnröhre (Urethra) verbindet. Vorne grenzt die Blase an einen Beckenknochenteil mit Namen Os pubis. Die Vorsteherdrüse (Prostata) umgibt die männliche Harnröhre unmittelbar nach Ihrem Austritt aus der Harnblase. Die von den Nieren kommenden Harnleiter (Urether) treten nach Überkreuzung der Samenleiter von hinten an die Harnblase heran. Ganz unten im Bild sind Corpus spongiosum penis als Bestandteil des Schwellkörpers und die kugelförmigen Glandulae bulbourethralis angeschnitten. Rückseite

Alle Rechte vorbehalten

• Das Bild darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
 - Hochgeladen am 24.12.2010
4970 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!