Physiologischer und Pathologische Lungenbronchus im Querschnitt

 Physiologischer und Pathologische Lungenbronchus im Querschnitt
0 Wertungen (0 ø)

Querschnitt durch einen Lungenbronchus. Grundsätzlich lassen sich von außen nach innen gehend drei Wandschichten erkennen: Knorpelschicht, Muskelschicht und respiratorisches Epithel mit Mikrovilli. Oben: Physiologischer Zustand. Mittig: Entzündeter Bronchus mit infizierter Schleimhaut (siehe Rötung) und Schleimbildung (siehe grün) im Rahmen einer Bronchitis. Unten: Verengter Bronchus mit Schleimhautschwellung (siehe innerste Schicht) wie beispielsweise beim Asthma bronchiale mit Bronchiospasmus.

Alle Rechte vorbehalten

• Das Bild darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
 - Hochgeladen am 24.12.2010
2584 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!