Bilder teilen, Wissen verdoppeln.

Hormonelle Blutzucker-Regulation

Hormonelle Blutzucker-Regulation
5 Wertungen (4.6 ø)

"Übersicht der hormonellen Blutzucker-Regulation. Insulin und Andrenalin fördern die Aufnhame von Glukose in die Zellen (aus dem Blut) und bewirken somit dessen katabolische Verstoffwechslung (Glykolyse (bzw. auch Glykogenolyse duch Adrenalin)). Auf diesem Wege senken sie den Blutzuckerspiegel (BZ), dessen Normwert um 5 mmol/l ist. Glukagon wirkt beiden o.g. Hormonen entgegen: Glukoneogenese

Alle Rechte vorbehalten

• Das Bild darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
 - Hochgeladen am 24.12.2010
6840 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Gast
Als Diabetiker sehe ich dieses Werk als wertvolle Ergänzung zum Verständnis des Stoffwechsel. In meinen Recherchen bin ich bis zu FE-S Cluster vorgedrungen. Fühle mich wie Kolumbus,obwohl Andere vor ihm Amerika entdeckt haben.
#1 am 25.12.2014 von Gast
  0
Medizinische Fotos, Wirkgrafiken, Befunde, etc. hochladen und mit Kollegen teilen.

Medizinfotograf / Designer

Alle Bilder

Copyright © 2015 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: