Bilder teilen, Wissen verdoppeln.

Musculus trapezius (Illustration)

Musculus trapezius (Illustration)
1 Wertungen (4 ø)

Der Musculus trapezius ist ein trapezförmig zwischen Schulter und Wirbelsäule ausgespannter Skelettmuskel, der zur sekundären Rückenmuskulatur des Schultergürtels zählt.

Ursprung
Der Muskel entspringt am Hinterhaupt von der Linea nuchalis superior und der Protuberantia occipitalis externa des Os occipitale, sowie vom Ligamentum nuchae. Am Rücken entspringt der Musculus trapezius von den Dornfortsätzen der Brustwirbel und vom Ligamentum supraspinale.

Ansatz
Die Insertion des Musculus trapezius erfolgt am lateralen Drittel der Clavicula, dem Acromion und der Spina scapulae.

Faserverläufe
Ausgehend von den unterschiedlichen Ursprungs- und Ansatzstellen des Muskels lassen sich dem Faserverlauf entsprechend unterschiedliche Muskelpartien ansprechen. Diese Unterteilung des Muskels hat auch funktionell Bedeutung.

Anzusprechen sind:

  • Pars descendens: Die kranial entspringenden Fasern verlaufen absteigend zu ihren Ansatzstellen.
  • Pars transversa: Die in der Mitte des Muskels entspringenden Fasern verlaufen annähernd horizontal.
  • Pars ascendens: Die am weitesten kaudal entspringenden Fasern verlaufen aufsteigend.

Illustration: Gray's Anatomy

Namensnennung

• Der Name des Autors muss genannt werden.
 - Hochgeladen am 06.03.2012
3369 Aufrufe
Kommentare
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Copyright © 2014 DocCheck Medical Services GmbH