Herzinsuffizienz

Herzinsuffizienz
2 Wertungen (3 ø)

Illustration eines quer geschnittenen Herzens zur Darstellung einer Herzinsuffizienz. Zu sehen sind: Aorta, Vena cava, A. und V. pulmonales, Vorhof, Kammern, Herzklappen, Myocard und Pericard. Die Herzmuskulatur ist bei einer Insuffizienz nicht mehr normal aktiv, dadurch verbleibt Restblut in den Kammern (in diesem Bild noch nicht sichtbar), wodurch sich die Kammern erweitern. Das kann zu Ausbuchtungen und zur Vergrößerung des Herzens führen. Als Herzinsuffizienz bezeichnet man eine nicht ausreichende Funktionstätigkeit des Herzens, die durch eine verminderte Pumpleistung des Myokards bedingt ist.

Alle Rechte vorbehalten

• Das Bild darf ohne die ausdrückliche Zustimmung des Autors weder kopiert noch verändert oder anderweitig genutzt werden.
 - Hochgeladen am 24.12.2010
4350 Aufrufe
Die maximale Zeichenanzahl für einen Kommentar beträgt 1000 Zeichen.
Die maximale Zeichenanzahl für ein Pseudonym beträgt 30 Zeichen.
Bitte füllen Sie das Kommentarfeld aus.
Bitte einen gültigen Kommentar eingeben!