Diabetisches Fußsyndrom mit Osteolyse

0 Wertungen (0 ø)
3829 Aufrufe
92 jährige Dame mit Druckulus D1 re durch Reiterzeh D2 re bei Schuhversorgungswecksel durch Angehörige. Patientin und Angehörige wünschen keine Versorgung Stationär! Die Versorgung läuft auf Interdiziplnäre Stufe durch Hausarzt, Chirurgen, Podologen und Wundtherapeut in Hausbetreuung Fortschreitende Entzündung des Knochen mit Osteolyse des D1 re Wunde 1 Dorsal D1 re Wunde 2 Hallux re Wunde 3 Bereich MFK 5 Übergang Dorsal zu plantar trotz Druckentlastung Ulkusbildung