Ambulante Operationen Berlin Gynäkologie

3 Wertungen (4.67 ø)
3791 Aufrufe

Bilder in Verbindung mit unserem Operationszentrum in Berlin

Zu den Schwerpunkten unserer Arbeit gehört das ambulante Operieren. Viele gynäkologische Operationen können bei Patientinnen ambulant ohne Krankenhausaufenthalt durchgeführt werden.

Wir operieren im Operationszentrum Spichernstrasse (www.opz-berlin.de), zur Gewährleistung einer hohen Qualität haben viele Krankenkassen mit uns Verträge zur „Integrierten Versorgung“.

Zu den häufigsten Eingriffen gehören dabei die Gebärmutterspiegelung, die Gebärmutterausschabung, die Novasure-Endometriumablation bei Hypermenorrhoe, die Essure-Sterilisation, Bauchspiegelungen (Sterilisation) und Konisationen am Gebärmutterhals. Auch eine Schamlippenverkleinerung oder eine Vaginalverjüngung ist ambulant möglich.

Hat man sich für den ambulanten Eingriff entschlossen, erfolgt nach einer gründlichen Operationsvorbereitung und einem Vorgespräch mit dem Operateur und dem Narkosearzt die Operation. Daran schließt sich je nach Eingriff eine Überwachungsphase von 2 - 4 Stunden an, anschließend kann die Heimfahrt angetreten werden.